2 04, 2021

April 2021

By | April 2nd, 2021|Uncategorised|0 Comments

  

Herzlich willkommen im Stupa-Garten des Bodhicharya Zentrums, wo sich erste Blumenblüten bilden!

Das historische Vorbild für den Stupa auf dem Gelände des Bodhicharya Zentrum ist der Kadam-Stupa auf der Spitze des Mahabodhi-Tempels in Bodhgaya, Nordost-Indien, der vom indischen König Ashoka im 2. Jahrhundert      errichtet wurde. Dieser Ort, an dem der Buddha vollkommen erwacht ist, wurde zum bedeutenden Pilgerort für buddhistisch Praktizierende aus der ganzen Welt.

28 02, 2021

März 2021

By | February 28th, 2021|Uncategorised|0 Comments

Der Frühling zeigt die ersten Blüten und die Kraniche kehren zurück aus dem Süden.

Herzlich willkommen zur stillen Einkehr rund um den Stupa.

 

1 02, 2021

Februar 2021

By | February 1st, 2021|Uncategorised|0 Comments

“LOSAR TASHI DELEK”

Am Freitag, den 12. Februar, beginnt das neue tibetische Jahr. Dieses Jahr (2148) steht im Tierkreiszeichen des Ochsen, dem das Element Eisen zugeordnet ist.

Wir wünschen allen BesucherInnen des Stupa und UnterstützerInnen des Bodhicharya Zentrums ein gesundes, neues Jahr mit Aussicht auf die baldige Wiedereröffnung in einer für viele Menschen schwierigen Zeit.

    

Losar-Wünsche von Ringu […]

4 01, 2021

Januar 2021

By | January 4th, 2021|Uncategorised|0 Comments

Neujahrsgruß von Ringu Tulku Rinpoche und Nachruf auf seine verstorbene Mutter:

“Meine Mutter ist vor einer Woche gestorben. Ich vermisse sie zutiefst, aber ich bin nicht traurig. 68 Jahre lang habe ich mich in ihrer liebevollen Anwesenheit gesonnt. Dies ist die Zeit, um ein solches Glück zu feiern. Sie hat stets nur daran gedacht, was sie den anderen geben kann. Sie hat niemals ihr  Lächeln und gutes Herz verloren. Selbst in den schlimmsten Tagen ließ sie die Besucher niemals gehen ohne vorher heißen Tee anzubieten.

2 11, 2020

November 2020

By | November 2nd, 2020|Uncategorised|0 Comments

 

Hier ein aktuelles Foto vom Stupa im Herbst und ein Beispiel für die komplexe Füllung mit den sogenannten Tsatsa`s, i.e. Miniatur-Stupas aus Ton.

Das Bodhicharya Zentrum befindet sich in diesem Monat im (teilweisen) Lockdown und viele Veranstaltungen finden erneut online statt. Der Stupa kann jedoch weiterhin besucht und umrundet werden.

6 10, 2020

Oktober 2020

By | October 6th, 2020|Uncategorised|0 Comments

Einen gesunden Herbstbeginn wünscht das Stupa Team. Herzlich willkommen zum Kennenlernen des Bodhicharya Zentrums, zum Ausruhen in Stille und kontemplativen Umrundung!

Foto links: berühmte Kadam-Stupa auf dem Mahabodhi-Tempel in Bodhgaya / Indien (2. Jahrhundert).

6 09, 2020

September 2020

By | September 6th, 2020|Uncategorised|0 Comments

Herzlich willkommen zum Besuch des Stupa!

Fast alle regelmäßigen Studien- und Meditationskurse finden wieder statt und auch die Kurse am Wochenende sind wieder möglich unter Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Corona-Regeln.

6 08, 2020

August 2020

By | August 6th, 2020|Uncategorised|0 Comments

Article by Lama Zopa Rinpoche:

How to use a Stupa to reach (En-)lightenment

 

Auch der große Stupa in Kathmandu hat einen neuen Anstrich bekommen!

Am 94. Tag des Corona Lockdown erhielt der große Stupa in Bouddha / Kathmandu auf den Wunsch und die Spende von Gyalwang Karmapa einen Neuanstrich.

Hier das kurze Video auf Facebook:

https://www.facebook.com/watch/?v=1862433470566108

 

 

6 08, 2020

Juli / August 2020

By | August 6th, 2020|Uncategorised|0 Comments

Der Bodhicharya Stupa hat einen Kranz aus Lotosblüten erhalten

Die Stuckateure aus Indien, die den Shri Ganesh Tempel in der Hasenheide bauen, haben den Stupa im Bodhicharya Zentrum  mit einem traditionellem Lotusblütenkranz versehen. Sie haben die insgesamt 52 Lotosblütenblätter in Neukölln gegossen und gleich nächsten Tag wurden sie nach Friedrichshain transportiert.

Dort wurden zuerst einige feine Risse an der Anda des Stupa repariert. Der Stupa muss demnach jährlich renoviert werden. Anschließend wurden die Lotusblätter einzeln mit einer Kombination aus Zement, Klebstoff, kleinen Metallstiften und einer Netzfolie an der unteren Hälfte des Bauwerks angeklebt, was gute Materialkenntnisse und viel Erfahrung erfordert. […]

Load More Posts